Epiktets Diatribe ‚Über die Freiheit’ (4.1) / Band 2: Kommentar (§§ 103-177). Übersetzung, Register und Literaturverzeichnis


1. Auflage, 2012
601 Seiten

ISBN: 978-3-8253-6012-2
Sortiment: Buch
Ausgabe: Leinen
Fachgebiet: Klassische Philologie
Reihe: Wissenschaftliche Kommentare zu griechischen und lateinischen Schriftstellern
lieferbar: 03.04.2012


Schlagwörter: Kommentar, Ethik /Antike, Diatribenliteratur, Sklaverei /Antike, Freiheit /Antike, Epiktet, Stoa, antike Philosophie


Die vorliegende zweibändige Publikation kommentiert erstmals seit über 200 Jahren Epiktets Diatribe ‚Über die Freiheit’ (4.1), die nicht nur die längste innerhalb des Corpus der epiktetischen Diatriben ist, sondern wie die Diatribe ‚Vom Kynismus’ (3.22), der vor über 30 Jahren der letzte deutschsprachige Kommentar zu einer Epiktet-Diatribe gewidmet wurde, ein zentrales Thema von Epiktets Philosophie behandelt. Der hier vorgelegte Kommentar beleuchtet unter Berücksichtigung der relevanten Sekundärliteratur die sozialhistorischen, philologischen, terminographischen und philosophischen Aspekte dieses grundlegenden Textes der kaiserzeitlichen Stoa und deckt dabei die wesentlichen Begriffe von Epiktets Philosophie ab. Eine Übersetzung und eine Einleitung, welche den Aufbau der kommentierten Diatribe – auch anhand moderner Literaturtheorien – erörtert und anhand des Vergleichs mit anderen antiken Monographien zum Thema Freiheit die Rekonstruktion einer stoischen Urschrift unternimmt, runden den Kommentar ab.

""
A. A. Long in: Gnomon, Bd. 88 (2016), Heft 6, 551f

""
Jula Wilberger in: Revue Philosophique de Louvain, 2014/1, 163ff