Wieland-Studien / Band 10: Wieland-Studien 10

Aufsätze • Texte und Dokumente



Die ‚Wieland-Studien‘ widmen sich Leben, Werk, Umfeld und Wirkungsgeschichte des Dichters und Schriftstellers Christoph Martin Wieland (1733–1813).

Ein Großteil der Beiträge des vorliegenden Bandes der ‚Wieland-Studien‘ widmet sich den vielfältigen Facetten von Wielands Renaissance-Rezeption und bildet die Ergebnisse einer Tagung, die zu Ehren von Klaus Mangers 70. Geburtstag vom 20.–22. November 2014 in Oßmannstedt stattfand, ab. Hinzu kommen zwei das Thema der Tagung arrondierende Arbeiten sowie zwei den Aufsatzteil des Bandes ergänzende Aufsätze.

Es folgen Nachträge zu ›Wielands Briefwechsel‹, Berichte und Dokumente. Den Abschluß bildet die Fortsetzung der bibliographischen Auflistung der Publikationen zu Leben und Werk Wielands (2015–2016) und Sophie von La Roches (2011–2016 ).