Chicana/o Literaturbetrieb: Wege in die Öffentlichkeit seit 1965


1. Auflage, 2004
408 Seiten

ISBN: 978-3-8253-1671-6
Sortiment: Buch
Ausgabe: Gebunden
Fachgebiet: Anglistik/Amerikanistik
Reihe: American Studies – A Monograph Series, Band: 121
lieferbar: 26.01.2005

Schlagwörter: Literatur, USA, Chicanos, Buchmarkt, Geschichte 1965-2002, Chicanas/os, US-amerikanischer Verlag, Literaturbetrieb, Universitätsverlag


Während es in den 1960er Jahren für Chicano AutorInnen kaum Möglichkeiten gab, ihre Literatur zu veröffentlichen, stehen ihnen heute eine Vielzahl unterschiedlichster Verlage zur Verfügung, von regionalen Kleinverlagen über national agierende Non-Profit-Verlage und Universitätsverlage bis hin zu international eingebundenen Verlagskonzernen. Chicana/o Literaturbetrieb: Wege in die Öffentlichkeit seit 1965 beschreibt die formativen Phasen und Wendepunkte der Publikationsgeschichte der Chicana/o Literatur und stellt ihre wichtigsten AkteurInnen vor, darunter Verlage wie Quinto Sol, Arte Público Press, Bilingual Press und Rayo. Die Arbeit analysiert Prozesse, die nicht nur die Literatur selbst, sondern auch die Wahrnehmung dieser Literatur, ihrer ProduzentInnen und der gesamten kulturellen Gruppe maßgeblich beeinflussen.

Bisherige Forschungsschwerpunkte der Autorin:
Cultural Studies; Verlagsmarketing; Literaturbetrieb in Lateinamerika

""
Thomas Austenfeld in: American Literary Scholarship, 2005-1, 492

""
in: Bücher zu Lateinamerika, 2005/2006, 129

""
Dieter Hampel in: eins Entwicklungspolitik, 20/2005 Oktober, 57