Im Dienst der Menschenwürde

Diakoniewissenschaft und diakonische Praxis im Umbruch des Sozialstaats


1. Auflage, 2006
420 Seiten

ISBN: 978-3-8253-5131-1
Sortiment: Buch
Ausgabe: Kartoniert
Fachgebiet: Theologie
Reihe: Veröffentlichungen des Diakoniewissenschaftlichen Instituts an der Universität Heidelberg, Band: 26
lieferbar: 04.05.2006

Schlagwörter: Diakonie, Sozialstaat, Deutschland, Reform, Kirchliche Sozialarbeit, Aufsatzsammlung, Diakoniewissenschaft, Menschenwürde, Sozialabbau


Die diakonische Praxis ist kontinuierlich im Wandel begriffen, so führt aktuell u. a. der Umbruch des Sozialstaats zu Veränderungen und Neuausrichtungen. Es stellt sich die Frage, welchen Kriterien diese Neuorientierungen verpflichtet sind. Soll Diakonie sich allein am Maßstab des Marktes ausrichten? Der vorliegende Band entwickelt ein anderes Leitmotiv, hier wird diakonische Praxis und Diakoniewissenschaft in den Dienst der Menschwürde gestellt. Die zwölf Beiträge entfalten dieses Motiv in der Bandbreite diakonischer Themen und Aufgaben. Die Autorinnen und Autoren verbinden die Erfahrungen ihrer langjährigen Praxis mit den Erkenntnissen und Kompetenzen ihres diakoniewissenschaftlichen Kontaktstudiums. Die vorliegende Auswahl bietet damit eine Art von diakonischer und diakoniewissenschaftlicher Zeitansage.

""
in: Theologische Literaturzeitung, 132 (2007), 867f

""
in: neue caritas, 14/2006, 38