Heldenzeit

Interpretationen zur Dietrichepik des 13. bis 16. Jahrhunderts


65,00 € *

1. Auflage, 2013
593 Seiten

ISBN: 978-3-8253-6074-0
Sortiment: Buch
Ausgabe: Gebunden
Fachgebiet: Germanistik
Reihe: Studien zur historischen Poetik, Band: 12
lieferbar: 13.03.2013

Schlagwörter: Narratologie, Erzähltheorie, Dietrich von Bern, Mündlichkeit, Dietrichepik, Heldendichtung, Epik /Frühe Neuzeit, Epik /Spätmittelalter, Epik /Hochmittelalter, Mediengeschichte /Mittelalter, Mediengeschichte /Frühe Neuzeit


Gegenstand der Monographie ist die Dietrichepik des hohen und späten Mittelalters und mit ihr der größere Teil der deutschen Heldenepik überhaupt. Es sind dies Texte, um deren narrative und poetische Verfasstheit sich die Forschung lange Zeit nicht oder nur am Rande kümmern wollte. Der vorliegende Band versucht demgegenüber, die Erzählungen von Dietrich von Bern, seinen Kriegen und ›Abenteuern‹ – ‚Dietrichs Flucht‘, ‚Rabenschlacht‘ und ‚Alpharts Tod‘; ‚Goldemar‘, ‚Laurin‘, ‚Sigenot‘, ‚Eckenlied‘, ‚Virginal‘, ‚Rosengarten‘ und ‚Wunderer‘ – dezidiert als literarische Phänomene zu begreifen. Gerahmt von Überlegungen zur mediengeschichtlichen Situierung der Dietrichdichtung im Spannungsfeld von mündlichem Erzählen und schriftlicher Fixierung, ist das Ziel, in Einzelinterpretationen die evidente hermeneutische Resistenz der Dietrichepik präzise zu umreißen, um auf diese Weise die Poetik dieses sprödesten Genres der mittelalterlich-frühneuzeitlichen Erzählliteratur näher zu bestimmen.

""
Michael Dallapiazza in: Das Mittelalter, 20 (2015), Heft 1, 202ff

""
Elisabeth Lienert in: Zeitschrift für deutsche Philologie, Bd. 134 (2015), Heft 1, 136ff

""
Cordula Kropik in: Beiträge zur Geschichte der deutschen Sprache und Literatur, Bd. 136 (2014), Heft 2, 308ff

""
Peter Hvilshoj Andersen in: Le Moyen Âge, CXIX-2013.3-4, 801f

""
Kay Malcher in: Zeitschrift für deutsches Altertum und deutsche Literatur, Bd. 142, Heft 4 (2013), 516ff