Geistige Behinderung – Psychologische Perspektiven


1. Edition, 2006
209 Pages

ISBN: 978-3-8253-8330-5
Product: Book
Edition: Softcover
Subject: Geistig-/Mehrfachbehinderung
Available: 23.11.2006

Keywords: geistige Behinderung, Partizipation, Kongress, Heidelberg (2005), Psychologie, Trauma, Therapie, Verhaltensdiagnostik, Kompetenzdiagnostik


Die gesellschaftliche Teilhabe von Menschen, die mit dem Begriff einer ‘Geistigen Behinderung’ charakterisiert werden, ist eine Herausforderung für verschiedene wissenschaftliche Disziplinen. Neben der Pädagogik und der Medizin kann vor allem die Psychologie wesentliche Erkenntnisse und Handlungskonzepte hierzu beisteuern.
Die in diesem Band enthaltenen Beiträge zur Fachtagung “Psychologie und Geistige Behinderung” (Heidelberg 2005) reflektieren aus der Sicht verschiedener psychologischer Fachgebiete die individuellen Bedingungen und die soziale Situation kognitivbeeinträchtigter Menschen. Erkenntnisse aus der Entwicklungs- und Sozialpsychologie, zur Test- und Verhaltungsdiagnostik, zu Emotionen, seelischer Gesundheit, Biografie und Identität ergänzen sich zu einem vielfältigen Bild psychologischer Sichtweisen und Perspektiven in Bezug auf Menschen mit geistiger Behinderung.

""
in: Psychotherapie im Dialog, 2 - 2008, 195f

""
in: lebenshilfe - Österreich, Bibliotheks-Nachrichten, Neuzugänge 2-11/2007, 61

""
Frauke Janz in: Vierteljahresschrift für Heilpädagogik und ihre Nachbargebiete, 4/2007, 363f

""
in: Fördermagazin, 7-8/2007, 26

""
Ute Fischer in: Geistige Behinderung, 3/07, 46. Jg., 265ff

""
in: Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik, 6/2007, 38