Entwicklung von Kindern mit Down-Syndrom im frühen Kindesalter

Ergebnissse der Heidelberger Down-Syndrom-Studie


1. Edition, 2018
132 Pages

ISBN: 978-3-8253-8350-3
Product: Book
Edition: Softcover
Subject: Geistig-/Mehrfachbehinderung
Available: 13.02.2018

Keywords: Frühförderung, familiäres Belastungserleben, Down-Syndrom, Langzeitstudie, Inklusion, Entwicklung, Kindertagesstätte, sprachliche Kompetenz, Schule, Therapieangebote, Förderangebote, ußerfamiliäre Betreuung


In der Heidelberger Down-Syndrom-Studie wurden Eltern von Kindern mit Down-Syndrom in jährlichem Abstand bis zum Alter von sechs Jahren zum Förderangebot, der Entwicklung der adaptiven und sprachlichen Kompetenzen der Kinder, ihrer Verhaltensmerkmale und – ergänzt durch die Sicht der Erzieherinnen – ihren Beziehungen zu anderen Kindern in Kindertagesstätten befragt. Zudem berichteten die Eltern über die Entwicklung des familiären Belastungserlebens, ihre Zufriedenheit mit der Frühförderung und ihre Einstellung zur inklusiven Förderung in Kindertagesstätten und Schulen.

Aus den Ergebnissen ergibt sich ein differenziertes Bild über die Entwicklungsverläufe unter den Bedingungen des Down-Syndroms und die Erfahrungen sowie Sichtweisen der Eltern, die für die Planung von Frühfördermaßnahmen und die Beratung der Familien genutzt werden können.

""
Almuth Schlagmüller in: Frühförderung interdisziplinär, 1/2019, 53-55