Die Gedankenwelt Sir Karl Poppers

Kritischer Rationalismus im Dialog


1. Auflage, 1991
422 Seiten

ISBN: 978-3-8253-4450-4
Sortiment: Buch
Ausgabe: Kartoniert
Fachgebiet: Philosophie
Reihe: Beiträge zur Philosophie, Neue Folge

Schlagwörter: Wissenschaftstheorie, Methodologie, Popper, Karl R., Positivismus, Kritizismus, Kritischer Rationalismus, Ekenntnistheorie


Die Beiträge des Bandes dokumentieren eine Begegnung und Konfrontation der Philosophie Karl Poppers mit Vertreten einer an der christlich-abendländischen Tradition orientierten Seinsphilosophie. "Mit dieser Konfrontation wurde die Auseinandersetzung mit Poppers Philosophie der Sterilität entrückt und in eine allgemeinere philosophische Sphäre gehoben, ohne daß die Vertreter des Positivismus und kritischen Rationalismus zu kurz gekommen wären." Folgende, um eine Zusammenfassung der Diskussion ergänzte Beiträge werden vorgelegt: E. Topitsch: Rückzug aus dem Argument. Zur Kritik von Existenzphilosophie und Neomarxismus; J. Seifert: Objektivismus in der Wissenschaft und Grundlagen philosophischer Rationalität. Kritische Überlegungen zu Poppers Wissenschafts-, Erkenntnis- und Wahrheitstheorie; F. Wallner: Wittgenstein und Popper: eine Alternative?; J. Crosby: Moral und fehlbare Vernunft oder der sokratische Sokrates: Vorläufer oder Kritiker des kritischen Rationalismus; H. Hörz: Die philosophische Position von Popper in marxistischer Sicht; R. Buttiglione: Über Popper, Adorno und die Methode der Sozialwissenschaften. Ein Nachwort zum Positivismusstreit; H. Albert, Erkenntnis und soziale Ordnung. Zur Sozialphilosophie des kritischen Rationalismus; C. Schefold, Kritischer Rationalismus - im Recht?; A. Bühler, Poppers unvollkommener Naturalismus; H. Maturana, Reality: The Search for Objectivity or the Quest for a Compelling Argument; ders., Scientific and philosophical theories; C. van Dijkum, Science after Popper: Towards a New Methodology of Social Science; B. Smith, Grundlegung eines fallibilistischen Apriorismus. (ICD)