Unbekannt: Mensur in Dorpat mit dem typischen Lederhelm (1820er Jahre)

Quelle

Lehmanns Media Heidelberg

Kategorien

Veranstaltung

Einladung zur Buchvorstellung "Tod den Scholaren" Mittwoch, den 26. Oktober 2016, 19 Uhr in der Buchhandlung Lehmanns Media

27.09.2016, Alter: 208 Tag(e)

Studentische Kriege, Revolten, Exzesse und Krawalle an der Heidelberger Universität von den Anfängen bis zum Ausgang des 20. Jahrhunderts Universitätsgeschichte ist nicht allein Wissenschaftsgeschichte, sondern stets auch Staats-, Stadt- und Mentalitätsgeschichte. Stadt und Universität pflegen in dem Mikrokosmos, in dem sie eingefangen sind, bis heute keineswegs eine konfliktfreie Beziehung. Über Jahrhunderte hinweg erstreckte sich ihr mühevolles „Aneinandergewöhnen“, ehe Stadt und „alma mater heidelbergensis“ nach mannigfachen Reibereien einen auskömmlichen „modus vivendi“ fanden.

Prof. Dr. Klaus-Peter Schroeder ist Professor für Deutsche Rechtsgeschichte an der Universität Heidelberg und seit 2005 Präsident der Heidelberger Rechtshistorischen Gesellschaft.

Im Anschluß an die Buchvorstellung laden wir zu einem Umtrunk ein. Über Ihr Kommen würden wir uns sehr freuen!

Veranstaltungsort: Lehmanns Media, Universitätsplatz 12, Heidelberg






»Tod den Scholaren!«

Studentische Kriege, Revolten, Exzesse und Krawalle an der Heidelberger Universität von den Anfängen bis zum Ausgang des 20. Jahrhunderts

Klaus-Peter Schroeder

Preis: 25,00 €
ISBN: 978-3-8253-6509-7
Sortiment: Buch
Ausgabe: Gebunden
Reihe: Heidelberger Schriften zur Universitätsgeschichte, Band 4
lieferbar: 10.06.2016
Schlagwörter: MIttelalter, Universität Heidelberg, Universitätsgeschichte, Sozialgeschichte, Frühe Neuzeit, Hochschulreform, Rechtsgeschichte, Studentengeschichte, Studentenbewegung, Grube, Hermann, Studentenkriege, Gegenreformation

In den Warenkorb legen