Friedrich Hölderlin, Pastell von Franz Karl Hiemer, 1792

Source URL

BTHVN2020 Musikfrachter in Heidelberg

Links


Categories

Neuerscheinungen

250 Jahre Hölderlin - Dichtung als Musikvorlage

04.03.2020, Age: 29 day(s)

Neu erschienen: „Wechsel der Töne“. Musikalische Elemente in Friedrich Hölderlins Dichtung und ihre Rezeption bei den Komponisten.

Diesen März feiert Friedrich Hölderlin seinen 250. Geburtstag. Die Faszination, die er auf Komponisten ausübte, führte zu Vertonungen seiner Gedichte, zur Dramatisierung seiner Texte in Hinblick auf ein experimentelles Musiktheater, zu Instrumentalwerken und vielen anderen Formen des kompositorischen Umdenkens. Der Radius der musikalischen Hölderlin Rezeption ist außerordentlich breit und betrifft Komponisten unterschiedlicher Generationen, geographischer Herkunft und ästhetischer Orientierung. Anderseits prägt die Musik die poetische Form und den "Ton" seines Werkes, das schon an sich auf musikalischen und rhythmischen Gesetzten beruht; seine Poetik nennt Hölderlin einen "Wechsel der Töne", seine Gedichte "Gesänge".