Caesar – magna itinera

Intensivkurs für Studierende zur Vorbereitung auf die Caesarlektüre


2. Auflage, 2020 (Zweite, überarbeitete und ergänzte Auflage)
272 Seiten

ISBN: 978-3-8253-4751-2
Sortiment: Buch
Ausgabe: Kartoniert
Fachgebiet: Klassische Philologie
Reihe: Sprachwissenschaftliche Studienbücher. 1. Abteilung
lieferbar: 05.08.2020

Schlagwörter: Caesar, Gaius Iulius, Lehrwerk, Übungsbuch, Latein, Latinum, lateinische Lektüre, Lektüreübungen, lateinische, Grammatik, Vokabeln, Übungen, Syntax, römische Antike


‚Caesar – magna itinera‘ – gewissermaßen ein Zwilling des hier erschienenen Buchs ‚Wege zu Cicero‘; beiden Büchern gemeinsam sind die Ziele einer intensiven Einführung in das klassische Latein, die Vermittlung von Grundkenntnissen dieser Sprache und die Qualifizierung zur Teilnahme an einem Lektürekurs, an dessen Ende das Latinum steht.

In großen Schritten, eben in ‚magna itinera‘ („Eilmärschen“ = 18 Lektionen), werden die wesentlichen Erscheinungen der lateinischen Formenlehre und Syntax komprimiert dargestellt. Erläuterungen (unterstützt durch Grafiken) und Übungen (mit Lösungen) bieten die Möglichkeit zu einer selbstständigen Beschäftigung. Auf Grund der Fokussierung auf die Ereignisse der Zeit Caesars (bis zu seiner Ermordung) und auch Ciceros gewinnen Lernende einen Einblick in die letzte Phase der Republik.

Somit könnte dieses Buch auch als Wiederholungs- und Übergangslektüre am Gymnasium dienen und allen, die ihr Latein auffrischen wollen, eine anregende Hilfe geben.

ÜBERSETZUNGEN DER LEKTIONSTEXTE finden Sie unter dem Reiter „Dokumente“ zum Download.

""
Nina Aringer in: Wiener Studien, 134.1 (2021), 43-45, DOI: https://doi.org/10.1553/wst134_rezs1