Psyche und Epochennorm

Festschrift für Heinz Thoma zum 60. Geburtstag


1. Auflage, 2005
572 Seiten

ISBN: 978-3-8253-5051-2
Sortiment: Buch
Ausgabe: Gebunden
Fachgebiet: Romanistik
Reihe: Studia Romanica, Band: 126
lieferbar: 11.05.2005

Schlagwörter: Anthropologie, Französisch, Literatur, Geschichte 1500-1900, Periodisierung, Aufsatzsammlung, Ideologiekritik, engagierte Literatur, Psychologie, Aufklärung


Die Beiträge zu dieser Festschrift stammen von Philosophen, Kultur- und Literaturwissenschaftlern. Unter dem Titel Psyche und Epochennorm schreiben sie ihren Gegenstand ein in die Themenfelder von Anthropologie, Epoche (speziell des 18. Jahrhunderts), die Position des Intellektuellen und die Dimension des Politischen. Damit reflektieren sie zugleich Aspekte der Persönlichkeit und der wissenschaftlichen Tätigkeit des Jubilars.

Heinz Thoma, Jahrgang 1944, Schüler Erich Köhlers, Professor in Wuppertal, Osnabrück und Halle. Daselbst Gründungsdirektor des Interdisziplinären Zentrums für die Erforschung der Europäischen Aufklärung. Mitglied der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig.