»Dunkel die Zukunft – Hell der Mut!«

Die Heidelberger Studentenverbindungen in der Weimarer Republik 1918-1929


1. Auflage, 2008
305 Seiten

ISBN: 978-3-8253-5527-2
Sortiment: Buch
Ausgabe: Gebunden
Fachgebiet: Geschichte
Reihe: Heidelberger Abhandlungen zur Mittleren und Neueren Geschichte. Neue Folge, Band: 18
lieferbar: 04.09.2008

Schlagwörter: Nationalsozialismus, Heidelberg, Universitätsgeschichte, Studentenverbindung, Regionalgeschichte, Weimarer Republik, Studentenverbindungen, Korporationen, Hochschulpolitik, Republikanisnus


„Dunkel die Zukunft – Hell der Mut!“ beleuchtet die Denk- und Handlungsweisen der durch die Niederlage 1918 zu politischer und gesellschaftlicher Neuorientierung gezwungenen Heidelberger Studentenverbindungen und ihrer Mitglieder in den frühen und mittleren Jahren der Weimarer Republik. Die mit einem Fokus auf die in Heidelberg studierenden Mitglieder verfasste Arbeit basiert auf umfangreichem, weitestgehend unveröffentlichtem Quellenmaterial aus den Archiven der Heidelberger Studentenverbindungen. Neben der Untersuchung wichtiger Fragestellungen wie Antisemitismus, Hochschulpolitik, dem Widerspruch von Staatsloyalität und Antirepublikanismus, des Verhältnisses zum Nationalsozialismus und den Verflechtungen von Korporationen, Professoren und Universität gibt sie auch Einblick in die alltäglichen Lebensbereiche der Verbindungsstudenten in Zeiten von Niederlage, Umbruch und Neuanfang.

""
Matthias Stickler in: sehepunkte, 10 (2010), Nr. 5 [http://www.sehepunkte.de/2010/05/15571.html]

""
Norbert Giovannini in: Heidelberg. Jahrbuch zur Geschichte der Stadt, 2010, Jg. 14, 248ff

""
in: Acta Studentica, 39. Jg., Dez. 2008, Folge 166, 21f