100 Jahre Biene Maja – Vom Kinderbuch zum Kassenschlager



Die Biene Maja ist ein prototypisches Beispiel für Multimedialisierung und multimediale Verwertung von Erzählungen. Über 100 Jahre ist die Biene Maja alt und noch immer bekannt und noch immer erfolgreich.

Wie aber lässt sich erklären, dass das Buch zum Besteller wurde und schließlich zum Kinderbuchklassiker avancierte? Wie wurde aus dem Buchklassiker in den 70er Jahren eine erfolgreiche Zeichentrickserie, deren zeitgemäße, computeranimierte Neubearbeitung seit dem Jahr 2013 mit ungemindertem Erfolg neu ausgestrahlt wird? Diesen und anderen Fragen zum Thema Biene Maja geht dieses Buch nach. Wissenschaftler aus unterschiedlichen Fachbereichen geben in ihren Aufsätzen vielfältige Einblicke in die hundertjährige, bislang kaum bekannte (Medien)Geschichte der Biene Maja.

 
 
 

""
Sonja Novak in: Libri et Liberi, 5.1 (2016), 239ff

""
Kurt Franz in: Schriftenreihe der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur, 45 (2016), 281ff

""
Maren Bonacker in: Inklings, 33 (2015), 240ff

""
Andreas Schumann in: Kinder- und Jugendliteraturforschung, 2014/2015, 141f

""
Claudia Maria Pecher in: H-Soz-u-Kult, 9.10.2015, URL: http://www.hsozkult.de/publicationreview/id/rezbuecher-24301

""
Sonja Martina Schreiner in: interjuli, 02/2015, 140ff

""
Walter Fähnders in: MEDIENwissenschaft, 2/2015, 298f

""
Peter Conrady in: r:k:m - Rezensionen:Kommunikation:Medien, 8. April 2015, URL: http://www.rkm-journal.de/archives/17489

""
Barbara Tumfart in: literaturkritik.de, 3/2015 [http://www.literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=20310&ausgabe=201503]

""
Barbara Burkhardt in: 1000 und 1 Buch, Nr. 1, Febr. 2015, 70

Inhalt (PDF 36kB)