Cusanus-Studien / Band XII: Nikolaus von Kues

Leben – Lehre – Wirkungsgeschichte



Diese Monographie über Nikolaus von Kues (1401–1464) stellt auf der Grundlage der historischen Forschung des letzten Jahrhunderts im ersten Teil das Leben des Kardinals und einflußreichen römischen Kirchenpolitikers dar. Sie skizziert im zweiten Teil das Werk seiner philosophisch-theologischen, kirchen- und staatspolitischen sowie der mathematischen und naturwissenschaftlichen Schriften in Einzeldarstellungen, um im dritten Teil die Lehre unter systematisierenden Aspekten nach thematischen Gesichtspunkten darzulegen. Im vierten Teil geht der Autor auf der Grundlage einer jahrzehntelangen Arbeit mit historisch-kritischer Quellen- und Wirkungsgeschichte der Nachwirkung dieser Lehre im Umkreis des Nikolaus von Kues und deren Fortwirken vom 16. bis ins 20. Jahrhundert nach.

Alle Teile werden durch umfangreiche bibliographische Verzeichnisse im Sinn einer ‚bibliographie raisonnée‘ erschlossen, die auch die aus Anlaß des 600. Geburtstags und des 550. Todestags weltweit erschienene umfangreiche Literatur zu Leben, Werk und Lehre in historischer Einordnung berücksichtigt.